Manchmal treffe ich Brautpaare und bin einfach überwältigt. Es fühlt sich so an, als könnte ich in die Liebe der beiden so richtig eintauchen. Mit Eva und Tobias war das so. Ich durfte sie bereits im Herbst 2015 kennenlernen als die Beiden mich für Engagementshooting gebucht hatten. Schon damals freute ich mich wahnsinnig auf die Hochzeit im Mai 2016. Die beiden haben so gestrahlt, sie waren echt … einfach wahnsinnig verliebt und liebevoll miteinander. In diesen Momenten weiß ich, dass die Hochzeitsfotografie meine Leidenschaft ist…

Als ich mich dem Wohnort Wolfhagen-Ippinghausen von Eva und Tobias näherte, war bereits von einer gewissen Entfernung sichtbar, dass sich auch die Einwohner auf den großen Tag von Eva und Tobias freuten. Ein aus Strohballen gebautes Brautpaar mit einem großen roten Herz und der Aufschrift „Eva & Tobi“ war nicht zu übersehen.

Leider durften während dem Gottesdienst nur an zu wenigen gewissen Zeitpunkten Fotos gemacht werden, daher war meine fotografische Ausbeute während der kirchlichen Trauung sehr bescheiden, jedoch konnte ich mich somit auch einmal voll auf den Gottesdienst konzentrieren. Es folgten Glückwünsche und ein Gruppenfoto mit den Gästen vor der Kirche bevor Eva und Tobi standesgemäß mit einer Kutsche zum Haus des Gastes gefahren wurden. Die Gäste und ich nutzten das wundervolle Wetter für einen kurzen Spaziergang und kamen schon wenige Minuten später an der Location an. Nach dem Sektempfang mit erfrischenden kühlen Getränken war Zeit für Pärchenfotos und weitere Gruppenfotos. Viele Gäste nutzen das traumhafte Wetter und verbrachten die Zeit auf der Terrasse, doch dann lockte das leckere Abendessen und die Musik der Band „die Bamberger“ in den Saal.

Alles erdenklich Gute für Eure gemeinsame Zukunft, liebe Eva und lieber Tobias! Danke, dass ich Euren großen Tag begleiten durfte.

Kirche: evang. Kirche, Ippinghausen  | Hochzeitsfeier: Haus des Gastes, Ippinghausen  | Band: die Bamberger