Mein ehemaliger Arbeitskollege Sven war schon vor der Geburt seiner Tochter sehr aufgeregt und berichtete fast täglich über Neuigkeiten in Bezug auf der Schwangerschaft seiner Frau. Der errechnete Geburtstermin stand bevor und Sven hatte sich bereits 3 Wochen Urlaub gesichert, damit er seine Frau bestmöglich unterstützen kann und natürlich auch die Geburt live miterlebt.

Leider ließ sich kleine Emily sehr auf sich warten, kam dann aber zum Glück kerngesund auf die Welt. Sven musste durch die Verspätung seinen Urlaub verlängern und genoss die ersten Tage als frisch gebackener Papa sehr. Als er wieder an die Arbeit zurück kam berichtete er erneut ausführlich von seiner Tochter und lud mich für ein Shooting zu sich nach Hause ein.