Heimspiel für mich

Lauras und Stephens kirchliche Trauung war im wahrsten Sinne des Wortes ein Heimspiel für mich und die schönste Hochzeit des Jahres 2018, aber beginnen wir von vorne: Sowohl Stephen als auch Laura kenne ich seit unserer gemeinsamen Teenagerzeit in der Freiwillen Feuerwehr in Eschenstruth – meinem Heimatort. Somit hatte ich eine ganz besondere Verbindung zu den beiden. Daher habe ich mich unglaublich gefreut, dass ich Ihren großen Tag begleiten durfte. Bei unseren Vorgesprächen habe ich sehr schnell gemerkt, dass die Hochzeit von Laura & Stephen ganz nach meinem Geschmack sein würde – eine coole Location, liebevoll geplante Details und eine sehr persönliche Note vom Brautpaar. So fieberte ich nach den Erzählungen der Planung dem Hochzeitsdatum mit fast genauso viel Vorfreude entgegen wie sie selbst 😉

Hochzeit mit 4-Beinern von der Rettungshundestaffel

Als Location für die Party hatten sie sich den Renthof ausgesucht, wohl eine meiner neuen Lieblingslocations in Kassel. Hier habe ich Stephen zuerst mit seinem Trauzeugen beim Getting Ready fotografiert, bevor ich mich auf den Weg zur Braut nach Waldhof gemacht habe. Die sehr emotionale kirchliche Trauung fand dann in der Thomaskirche in Eschenstruth statt. Ein weiteres Highlight der Hochzeit war, dass beim Auszug aus der Kirche nicht nur die Feuerwehr, sondern auch Lauras Vereinskollegen der Hunderettungsstaffel mitsamt vierpfotigen Begleitern auf das Brautpaar warteten und dieses hochleben ließen. Im Feuerwehrauto ging es dann standesgemäß für das Paar und den Gästen im Konvoy nach Kassel zurück in den Renthof, wo die beiden gemeinsam mit ihren Verwandten und Freunden bis früh in die Morgenstunden feierten und ihren Tag in vollen Zügen genossen.

Getting Ready Stephen: Renthof | Make-Up Laura: Sina – Makeup & Hair Kassel | Kirche: Thomaskirche Helsa-Eschenstruth | Paarfotos: Unterneustadt, Kassel | Feier: Renthof