Hendrik ist ein langjähriger Freund von mir und ich entdeckte bei einem gemeinsamen Schwimmbadbesuch einen Ring an seinem Finger. Der Anblick war sehr ungewohnt an seiner Hand und daher wurde mir einiges klar 😉 Ich sprach ihn natürlich direkt an, ob er sich mit Carina verlobt hätte und er erzählte voller Stolz von dem romantischen Antrag, den er Carina gemacht hatte.

Kurze Zeit später fragt er auch mich, ob ich sein Trauzeuge werden möchte und bejahte natürlich seine Frage. Eine wundervolle, aber auch verantwortungsvolle Aufgabe stand mir also bevor und ich dachte zuerst an den bevorstehenden Junggesellenabschied. Hendrik ist schon gut herum gekommen in der Welt und hat auch diverse Betriebsausflüge an vielen Orten miterlebt. Es musste also ein besonderer Ort werden und ich wusste, dass er auf keinen Fall in Kassel bleiben möchte, aber auch der Klassiker in Willingen war nicht in seinem Sinne. Die Planung schritt voran und als ich die Gästeliste erhielt, machte ich mich an die Planung. Wir entschieden uns für Amsterdam. Leider war ich bisher auch noch nie dort, aber hatte immer nur positives gehört. Gerade zum Feiern schien unser Ziel perfekt!

Mit 10 Jungs machten wir uns zunächst in einer weißen Stretchlimousine auf den Weg zu Hendrik und überraschten ihn mit einem frühmorgendlichen Besuch. Er kam sein Kostüm und dann ging es auch schon zum Bahnhof. Am Bahnhof warteten wir am Gleis auf den Zug mit dem Fahrtziel Hamburg und er dachte natürlich auch, dass er später dort landen wird. Kurz vor Hannover wurde die Meute dann jedoch etwas nervös und schnappte sich ihr Gepäck, wir verließen also hier schon den Zug und suchten das nächste Gleis Richtung Amsterdam, erst dann war Hendrik bewusst welches Ziel ihn erwartete. Nach dem Check-In im Hostel nahmen wir an der Heineken Expierence teil, danach ging es zum Pizza essen in der wunderschönen Innenstadt bevor der legendäre Pub Crawl auf uns wartete. Wir hatten eine lustige Nacht und wenig Schlaf. Nach einem guten Frühstück ging es dann noch kurz zum Sonnen auf eine Dachterrasse bevor wir und wieder auf den Rückweg nach Kassel machten.

Die standesamtliche Trauung fand in Melsungen statt und der Standesbeamte erzählte in seiner Rede einige Geschichten über Hendrik, denn die beiden sind Kollegen und kennen sich auch schon einige Jahre. Danach ging es zum Sektempfang Carinas Eltern. Bei strahlendem Sonnenschein stärkten wir uns etwas bevor es mit ihrem Fotografen Chang und den Trauzeugen zur Insel Siebenbergen nach Kassel ging. Obwohl ich Trauzeuge war, hatte ich auch meinen Kamerarucksack dabei und habe einige Schnappschüsse fest gehalten.

Fotolocation: Insel Siebenbergen