Über mich

Hochzeitsfotograf Kassel | Mathias Krug

Schön, dass du den Weg zu mir gefunden hast. Mein Name ist Mathias, ich bin 33 Jahre alt, glücklich verheiratet und nebenberuflicher Hochzeitsfotograf aus der Nähe von Kassel. Nachdem ich nun drei Jahre in München gelebt habe, hat es mich inzwischen wieder in meine nordhessische Heimat zurückgezogen.

Meine erste digitale Spiegelreflexkamera kaufte ich 2008 und begann damit viel zu experimentieren. Die erste Hochzeit habe ich im Sommer 2012 fotografiert und seitdem ist dies meine große Leidenschaft.

Gerne bin ich mit Euch überall unterwegs wo die Liebe hinfällt, denn ich Reise für mein Leben gern. Ich habe inzwischen schon knapp 40 Länder besucht. Einige davon habe ich besonders ins Herz geschlossen und möchte sie gerne immer wieder sehen, dazu gehören unter anderem Australien, Neuseeland, Südafrika, Malaysia, Kroatien und Portugal, aber es gibt noch so unendlich viele Länder und Städte, die ich noch bereisen möchte.

Mein Ziel ist es, dass meine Aufnahmen Euch auch noch Jahre später eine Gänsehaut und ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Für mich ist eine Hochzeit mehr als nur der Ringtausch und der Hochzeitskuss. Deshalb biete ich Ganztagsreportagen an und begleite Euch an Eurem großen Tag vom Styling bis zum Hochzeitstanz. Mein Herz schlägt für die vielen kleinen und großen Gänsehautmomente, für zärtliche Gesten, liebevolle Blicke, intime Umarmungen und ehrliche Worte. Euer Hochzeitsfotograf sollte nicht einfach nur ein weiterer Dienstleister Eurer Hochzeit sein. Daher ist mir ein persönliches Treffen zum gegenseitigen Kennenlernen besonders wichtig. Dabei sollte die Chemie zwischen uns stimmen und sich eine freundschaftliche Basis entwickeln. Denn ein besonderer Tag ist doch so viel schöner, wenn man ihn unter Freunden verbringt und keinen Fremden darunter ausmacht.

Ich möchte nicht so viel über mich reden, ich will meine Bilder sprechen lassen. Nun bin ich aber gespannt auf Eure Geschichte und freue mich Euch kennen zu lernen!

Bis bald!

Euer,



Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre. – Robert Bresson

Fotos: Rafael Michel

A U S G E Z E I C H N E T


Instagram Shots